Menu

News

Verkauf und Besteuerung von Grundstücken – Immobilien und Steuern

Immobilien und Steuern

Jeder Immobilieneigentümer deklariert in seiner privaten Steuererklärung den ungeliebten Eigenmietwert sowie den formelmässig berechneten Vermögenssteuerwert seiner Liegenschaft. Macht er zudem den Liegenschaftsunterhalt nach der effektiven Methode (d.h. mehr als die Pauschale von 20 % des Eigenmietwertes – kantonal unterschiedlich) geltend, kommen zusätzlich Fragen hinzu, was nun abzugsfähig ist bzw. nicht (Lebenshaltungskosten wie z.B. Öl etc. oder auch wertvermehrende Investitionen). Zusätzlich erheben einige Kantone und Gemeinden separate Liegenschaftssteuern (z. B. Graubünden).

Weiter sind die Einkünfte aus Liegenschaften zu versteuern. Zu diesen zählen insbesondere Einkünfte aus der Vermietung und Verpachtung von Grundstücken. Jedes Entgelt eines Mieters / Pächters, egal ob in Form von Geld- oder Naturalleistung, bildet Einkommen aus unbeweglichem Vermögen, sofern dieses Entgelt ursächlich in Verbindung mit der miet- oder pachtweisen Überlassung des Grundstücks steht. Demgegenüber stehen die Gewinnungskosten, nämlich die Unterhaltskosten, Versicherungsprämien- und Verwaltungskosten sowie die Schuldzinsen. Siehe auch unseren News-Beitrag Wissenswertes zur Erstellung der Steuererklärung 2020 – Liegenschaften, Unterhalt und Energiemassnahmen

Wird eine Liegenschaft verkauft, stellen sich zusätzlich Fragen im Zusammenhang mit der Grundstückgewinnsteuer, welche rasch hohe Steuerbeträge ausmachen können. Speziell die Berechnung des Verkehrswertes vor 20 Jahren sowie die wertvermehrenden Investitionen der vergangenen Jahre sind nicht immer einfach zu eruieren und führen teilweise zu Streitfragen mit den zuständigen Einschätzungsbehörden. Die Steuerfolgen und allfällige Steuererleichterungen sind immer im Voraus abzuklären, z.B. Aufschub infolge Ersatzbeschaffung.

Aufgrund der Komplexität der Steuerfragen und möglicher Steuerfolgen rund um das Grundeigentum, empfehlen wir Ihnen sich rechtzeitig durch einen Fachmann beraten zu lassen. Gerne unterstützen wir Sie dabei.